VHS startet ins neue Jahr

Frohe Neujahrsgrüße und das neue VHS-Programm
- ab sofort online einsehen und anmelden!

VHS-Hefte sind auch zu erhalten.

Bereits zu den Feiertagen stellte die VHS das neue Frühjahrsprogramm online vor. „Damit können alle Interessenten schon mal in Ruhe und mit Muße über den Jahreswechsel die Angebote durchstöbern“, erklärt VHS-Leiter Rainer Schwiete (links) bei der Programmpräsentation mit Stellvertreterin Dr. Claudia Gehle.

Das Titelblatt des aktuellen Programms ist einigen klugen Köpfen gewidmet, die die VHS den Höxteraner im neuen Programm präsentieren möchte oder zuletzt erst präsentiert hat. Allen voran dürfte Robert Habeck das Highlight sein und wird das VHS-Semester am 6. Februar in der Stadthalle in Höxter mit einer Lesung aus seinem aktuellen Buch eröffnen. Aber auch Denis Scheck, der nicht unumstrittene Literaturkritiker aus der ARD bereichert das Angebot mit einer literarischen Revue zum 200. Geburtstag von Fontane anlässlich der 3. Auflage der Lit.Höxter. Auslandskorrespondentin Golineh Atai berichtet aus erster Hand „Warum Russland so anders ist“ und der Journalist Hans-Peter Martin erklärt wie er zu der Einschätzung kommt „Game over – Die Globalisierungsfalle ist zugeschnappt“. Auch das brisante Thema Organspende wird aufgegriffen sowie natürlich das Megathema Klimawandel mit unterschiedlichsten Veranstaltungen, die inhaltlich aufklären aber auch pragmatische Hinweise geben wollen, u.a. zur Elektromobilität, zum Naturgarten etc.

Geschichtliche Themen u.a. zum 75. Jahrestag des Weltkriegsende oder zum 250. Geburtstag von Beethoven fehlen genau so wenig wie Infos zur bevorstehenden Landesgartenschau. „Überhaupt gibt es ganz eine Menge nützlicher Infos und Tipps zu vielen Alltagsthemen“, berichtet Claudia Gehle, die stellvertretende VHS-Leiterin. „Wie schütze ich mein Kind im Internet“, oder zur Gesundheit im digitalen Wandel „Dr. GOOGLE bittet zur Sprechstunde“ im Rahmen der Mittwochsakademie. Neu ist auch eine Kooperationsveranstaltung mit der Polizei für Senioren „Gefahren am Telefon und an der Haustür“.

Daneben stehen aber auch die bewährten Angebote aus dem Gesundheitsbereich hoch im Kurs sowie die Kreativ- und Sprachkurse. Im Bereich EDV und Beruf gibt es u.a. die Möglichkeit, die Videobearbeitung mit dem Smartphone zu erlernen oder ein neues Berufsangebot zur „Geprüften Projektassistenz“ zu nutzen.

Das VHS-Frühjahrsprogramm mit fast 250 Angeboten ist ab dem 23.12. unter www.vhs-hoexter.de online einsehbar und buchbar. Das neue Programmheft ist an den bekannten Auslagestellen bei Geschäften, Banken und Praxen in Höxter und der Region erhältlich.

Zusätzliche Informationen