Neuauflage „Höxter: Verdrängte Geschichte“ vorgestellt

Im Rahmen einer gut besuchten VHS-Veranstaltung stellte der Höxteraner Autor Ernst Würzburger die überarbeitete und um ein Kapitel ergänzte Neuauflage seines Buches „Höxter: Verdrängte Geschichte – Zur Geschichte des Nationalsozialismus einer ostwestfälischen Kreisstadt“ vor.

Autor Ernst Würzburger mit der Neuauflage seines Buches.

Weiterlesen...

Arbeitslose sind nicht allein

Erwerbslosenberatungsstelle bietet Hilfe

Verantwortliche ziehen positive Bilanz

Höxter(WB). Die Erwerbslosenberatung der Volkshochschule Höxter ergänzt seit drei Jahren das Angebot des Jobcenters sowie der Agentur für Arbeit. Etwa 20 Bürger in der Woche, darunter Berufsrückkehrer, Langzeitarbeitslose und Ausländer würden laut den Verantwortlichen die Hilfe in Anspruch nehmen.

Machen sich gemeinsam stark gegen die Arbeitslosigkeit: (von links) Tanja Hartmann, Danuta Küppers, Martin Schoppmeier, Ulrich Wille, Rainer Schwiete, Johannes Wöstefeld, Thomas Heine sowie Ulrich Fraune.

Artikel im Westfalen-Blatt vom 13. Februar 2014 von Michaela Weiße,
Foto: Michaela Weiße

Weiterlesen...

Film über Höxter vom VHS-Kurs

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in NRWISION


Film durch Klicken auf das Bild starten.

In dieser Folge von "Unser Ort" porträtieren Fernsehanfänger aus Höxter ihre Stadt. Die jungen Macher aus dem Weserbergland haben Höxteraner gefragt, was ihnen an ihrer Heimatstadt besonders gefällt. Auf einer Tour durch die Gassen der Altstadt zeigen sie die historischen Seiten des Orts. Und sie beweisen außerdem, dass Höxter auch ein Paradies für Mountainbiker ist. Die Sendung ist im Rahmen eines TV-Schnupperkurses an der VHS in Höxter entstanden.

Im Frühjahrssemester wird ein weiterer TV-Kurs, dann auch für Erwachsene, angeboten. Nähere Infos im neuen VHS-Programmheft ab dem 8. Januar.

VHS als Fels in der Brandung etablieren

Interview mit Volkshochschul-Leiter Rainer Schwiete über die Bedeutung dieser Einrichtung in der Region

Neue Westfälische vom 31.10.2013, Artikel und Foto von SIMONE FLÖRKE

Die Erwachsenen und Weiterbildung haben sich die Volkshochschulen auf die Fahne geschrieben. Darüber und über die Bedeutung dieser Bildungseinrichtung in der Region und für die Region sprach Simone Flörke (NW) mit dem Leiter der VHS Höxter-Marienmünster, Rainer Schwiete. Der Stahler, Gymnasiallehrer mit einer Informatik-Ausbildung, ist seit 2001 Volkshochschulleiter in Höxter und war zuvor rund zehn Jahre in Holzminden tätig.

 

 

 Zum Artikel...

 

     

Volkshochschule verabschiedet erfolgreiche Integrationskursteilnehmer

Mit einem Zertifikat wurden die Bemühungen von 16 Teilnehmern aus 11 verschiedenen Nationen belohnt, die ein Jahr lang regelmäßig viermal vormittags je Woche zur Volkshochschule kamen, um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und sich mit Fragen zu den Lebensverhältnissen in Deutschland sowie zum Rechtssystem, zur Geschichte und Kultur intensiv beschäftigt haben. Mit den bundesweit einheitlichen Prüfungen „Deutsch-Test für Zuwanderer“ sowie „Leben in Deutschland“ wurden die neuen Erkenntnisse zum Ende in schriftlicher und mündlicher Form abgefragt. Die erfolgreichen Absolventen wurden von VHS-Leiter Rainer Schwiete sowie dem VHS-Team verabschiedet.


Foto von links: Amin Ahmad (Syrien), Anna Kowalski (Russland), VHS-Leiter Rainer Schwiete, Monika Orlowska (Polen), Marita Kvitka (Ukraine), Tsering Chokey Walter (Indien), Dozentin Martina Gerdemann, Sebahate Pajaziti (Kosevo), Yajia Zhu (China), Lily Schulze (Philippinen), Marcin Kruszewski (Polen), Valentina Dacic (Kosovo), Hidir Güder (Türkei), Aneta Robert (Polen), Michel Bakhet (Ägypten), Dörte Wilhelm (VHS) und Prüferin Krystyna Tessmann.

Zusätzliche Informationen