Volkshochschule startet ins neue Bildungsjahr

Pünktlich zum Jahresbeginn veröffentlicht die VHS das neue Semesterprogramm. Ab sofort ist das Programmheft an den bekannten Auslagestelle oder auch online zu erhalten, gleichzeitig ist auch Anmeldebeginn.

Das VHS-Team aus der Geschäftsstelle freut sich auf die neuen Anmeldungen, von links mit Ulrich Fraune, Ulrike Rabbe, Elisabeth Paul und Rainer Schwiete.

Unter dem Motto „Beratung – Bildung – Beruf“  stellt das VHS-Team wieder das Leistungsspektrum mit einer Vielzahl von Bildungsangeboten vor.

Die Bürger haben die Wahl, ob sie rund um Ihre Bildungs- oder Berufsanliegen beraten werden möchten, ob sie konkrete Bildungswünsche haben, um sich fortzubilden, oder ob sie ihre Chancen im Beruf bzw. zum Einstieg in einen Beruf verbessern möchten. VHS-Leiter Rainer Schwiete erklärt: „Wir hoffen, sie dabei unterstützen zu können. Bei 240 verschiedenen Bildungsangeboten vom informativen Vortrag bis zum umfassenden Lehrgang sollte etwas Passendes für jeden dabei sein. Und wenn nicht, sind wir aber auch gern bereit, ggf. nach weiteren individuellen Lösungen zu suchen.“ Highlights des neuen Angebotes sind z.B eine Lesung mit dem prominenten Papst-Autor Andreas Englisch oder auch gleich eine exklusive Rom-Reise in Begleitung des Autors. In der politischen Bildung gehört die "Auseinandersetzung um eine demokratische Rechte" genauso dazu wie Veranstaltungen rund um die Integration u.a. mit weiteren Lehrgängen zur Qualifizierung zu Integrationslotsen.

Die beliebte naturkundliche Reihe für Eltern und Kinder ist um neue Themen ergänzt worden. Auch das Kulturangebot ist wieder sehr umfangreich, was für den Gesundheitsbereich mit vielen Kursen zur Bewegung, Entspannung und Ernährung ebenso gilt oder für den Bereich der Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung. In 10 verschiedene Sprachen gibt es die Möglichkeit, sich fit zu machen für Beruf oder Urlaub und mitreden zu können bei den globalen Herausforderungen.  „Weiterhin wollen wir insbesondere die Integrationsmöglichkeiten unserer neuen ausländischen Gaste mit zahlreichen Sprach- und Berufsorientierungskursen verbessern. Das gleiche gilt aber auch für die Arbeitssuchenden in der Region, die vielfaltige Qualifizierungsangebote bei uns finden können“, ergänzt Ulrich Fraune, stellvertretender VHS-Leiter. In der EDV gibt es neben den bewährten Office-Anwenderkursen und Smartphone-Workshops erstmalig den Safer Internet Day zum Thema „Tatort Internet - Gefahren für Kinder und Eltern“ zusammen mit der Stadtbücherei. Wer mal einen modernen 3-D-Drucker in Aktion sehen will, hat bei der VHS in Höxter auch die Möglichkeit das zu erleben. „Es lohnt sich auf jeden Fall, das neue Programm mal durchzustöbern“, empfiehlt Rainer Schwiete. Die ersten Kurse starten dann ab Januar.

Zusätzliche Informationen