Bildung öffnet Türen

VHS Höxter-Marienmünster stellt das neue Frühjahrsprogramm vor

Unter dem Semestermotto „Bildung öffnet Türen“ sollen auch im neuen Jahr alle Bürgerinnen und Bürger aus Höxter, Marienmünster und Umgebung die Möglichkeit bei der Volkshochschule erhalten, sich in Beruf oder Freizeit weiterzubilden, auch mal an sich zu denken und sich etwas Gutes und Wertvolles zu gönnen, wie VHS-Leiter Rainer Schwiete bei der Programmvorstellung erläutert.

In Zeiten des demographischen Wandels und des anstehenden Fachkräftemangel ist es wichtig, für Höxter und die Region Bildungsangebote vorzuhalten, die es ermöglichen, sich vor Ort auf die neuen Herausforderungen einzustellen. Dazu präsentiert die Volkshochschule im neuen Programmheft auf 76 Seiten ein gewohnt vielschichtiges und interessantes Bildungsangebot.

Neben der beruflichen Bildung sind es aber auch aktuelle gesellschaftliche Themen aus Politik, Religion oder Geschichte sowie Rechts- und Verbraucherfragen zu denen es passende Veranstaltungen gibt.

Aber auch Angebote zur gesundheitlichen Vorsorge und zur sinnvollen kreativen und kulturellen Freizeitbeschäftigung bereichern das Angebot.

„Gerade an ältere Mitbürger ist auch gedacht, die sich körperlich und geistig fit halten wollen. So können neu gewonnene Freiräume im Rentenalter für Beschäftigungen genutzt werden für die es bisher eher keine Zeit gab“, ergänzt der stellvertretende VHS-Leiter Ulrich Fraune.

Nicht zuletzt gibt es wieder interessante naturkundliche Angebote für Familien und Kinder.

Die neuen VHS-Programme sind ab Mittwoch, dem 7. Januar, an den bekannten Auslagestellen sowie online unter www.vhs-hoexter.de verfügbar. Gleichzeitig ist dann auch Anmeldebeginn. Die Veranstaltungen selbst starten in der Regel ab Ende Januar.

 


Zusätzliche Informationen